Angebote zu "Weiß" (908 Treffer)

Kategorien

Shops

Primavera Aroma Therapie Ätherische Öle Jasmin ...
Highlight
19,60 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Wohltuende Pflege mit ätherischem ÖlÄtherische Öle wie Jasmin Absolue ägyptisch der Marke Primavera überzeugen durch einen hochwertigen Charakter. Das Öl erhält die Elastizität der Haut und führt zu einer wohltuenden Revitalisierung. Bei trockener und empfindlicher Haut ist das Öl ganz besonders wohltuend. Die Zellerneuerung wird unterstützt und der Hautstoffwechsel angeregt. Gereizte Haut wird beruhigt und mit reichhaltigen Inhaltsstoffen wie gesättigten Fettsäuren versorgt. Ein sinnliches Meisterwerk mit pflegendem EffektÄtherische Öle wie Jasmin Absolue ägyptisch der Marke Primavera besitzen eine wohltuende und pflegende Wirkung auf die Haut. Jasmin ist ein Klettergehölz, das sternförmige, weiße Blüten besitzt. Jasmin stammt ursprünglich aus China und aus dem Himalaya und wird heutzutage an zahlreichen Standorten kultiviert. Das Klettergehölz kann bis zu zehn Meter hoch werden. Die in Indien als Mondlicht bezeichnete Pflanze wird in China bereits seit Jahrtausenden zur Herstellung von Aroma- und Duftstoffen genutzt. Darüber hinaus wurde Jasmin zur Aromatisierung von Tees verwendet.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Shirtracer Turnbeutel »Ich brauche keine Therap...
14,90 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß: Zum Thema Reisen das perfekte Motiv Die Reise steht vor der Tür und du bist auf der Suche nach einem coolen Motiv zum Thema Reisen oder Länder? Mit dem Aufdruck "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" liegst du voll im Trend. Zu den Reisen ist das lustige Motiv "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" das Highlight. Deinem Freund oder Freundin bereitest du damit garantiert eine Überraschung! Der beliebte Fun-Look wird durch den Aufdruck, bestehend aus Wappen, Sterne, Statement, Spruch und Norwegen-Flagge, erreicht und eignet sich perfekt für Damen, für Urlauber, für Männer, für Herren, für Frauen und für Urlauberinnen. Die coole Aufschrift "Ich brauche keine Therapie ich muss einfach nur nach Norwegen" sticht dabei sofort ins Auge! Mit dem Motiv "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" bringen wir Urlauberinnen, Herren und Männer schon lange zum Strahlen und zaubern ihnen ein Lächeln ins Gesicht. Der schnelle Versand und die tolle Qualität sprechen für sich. Printed in Germany: Die Textilien werden ausschließlich mit Designs von ausgebildeteten Grafikerinnen und Grafikern bedruckt. Die verwendete Farbe wird direkt auf die Textilien gedruckt und ist somit besonders deckend, damit ein perfektes Druckergebnis erzielt wird Das perfekte Motiv, wenn du nach folgendem gesucht hast: turnbeutel länder norwegen turnbeutel

Anbieter: OTTO
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Primavera Aroma Therapie Ätherische Öle bio Zit...
Top-Produkt
7,30 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Als einer der ersten Hersteller von Naturkosmetik und Naturprodukten von erlesener Qualität legt das familiengeführte Unternehmen Primavera seit ca. 30 Jahren höchsten Wert auf Natürlichkeit und Nachhaltigkeit. Ein verantwortungsvoller Umgang mit den Ressourcen der Natur und der menschlichen Arbeitskraft ist dabei selbstverständlich. Der Schwerpunkt der Produktlinie sind naturreine ätherische Öle bio, wie z. B. Primavera Zitronenverbene 10% aus unserer Shop-Kategorie Accessoires Raumdüfte.Aromatisch duftende Zitronenverbene für mehr WohlbefindenDie Zitronenverbene, im Volksmund auch als Eisenkraut bekannt, ist eine Strauchpflanze mit kleinen weißen Blüten. Beim Zerreiben der Blätter entsteht ein intensiver, fruchtig-zitroniger Duft mit erfrischender, belebender Wirkung. Aus diesem Grund kommt Zitronenverbene häufig in Körperpflegeprodukten wie Seife, Duschgel, Lotionen oder Parfum zum Einsatz. Auch die Aromatherapie macht sich diese und andere wohltuende Eigenschaften zunutze. So fördert Zitronenverbene 10% z. B. in einer Duftlampe die Konzentration, wirkt anregend und beruhigend zugleich und sorgt für ein angenehmes Raumklima. Auch für entspannende Massagen eignet sich dieses Öl in verdünnter Form oder in einer Creme, z. B. für die Füße oder beanspruchte Muskeln allgemein. Selbstverständlich lässt sich die Zitronenverbene auch mit anderen Duftölen aus unserer Kategorie Accessoires Raumdüfte kombinieren.Ätherische Öle bio mit Bedacht anwendenÄtherische Öle bio, z. B. von Primavera, haben in der Regel wohltuende Wirkungen auf den Körper, können aber in Einzelfällen auch Unverträglichkeiten hervorrufen. Vorsicht ist bei der Anwendung von Zitronenverbene 10% daher bei sensibler Haut und Allergieneigung geboten. Denn dieses Öl kann die Haut lichtempfindlich machen und gelegentlich allergische Reaktionen hervorrufen, weshalb Sie es nicht unverdünnt auftragen sollten. Wegen seiner wehenfördernden Wirkung sollte es außerdem keinesfalls in der Schwangerschaft angewendet werden! Andere Duftöle, die Sie auch in dieser Lebensphase bedenkenlos anwenden können, finden Sie in unserer Shop-Kategorie Accessoires Raumdüfte.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Shirtracer Turnbeutel »Ich brauche keine Therap...
14,90 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß: Zum Thema Reisen das perfekte Motiv Die Reise steht vor der Tür und du bist auf der Suche nach einem coolen Motiv zum Thema Reisen oder Länder? Mit dem Aufdruck "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" liegst du voll im Trend. Zu den Reisen ist das lustige Motiv "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" das Highlight. Deinem Freund oder Freundin bereitest du damit garantiert eine Überraschung! Der beliebte Fun-Look wird durch den Aufdruck, bestehend aus Wappen, Sterne, Statement, Spruch und Norwegen-Flagge, erreicht und eignet sich perfekt für Damen, für Urlauber, für Männer, für Herren, für Frauen und für Urlauberinnen. Die coole Aufschrift "Ich brauche keine Therapie ich muss einfach nur nach Norwegen" sticht dabei sofort ins Auge! Mit dem Motiv "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" bringen wir Urlauberinnen, Herren und Männer schon lange zum Strahlen und zaubern ihnen ein Lächeln ins Gesicht. Der schnelle Versand und die tolle Qualität sprechen für sich. Printed in Germany: Die Textilien werden ausschließlich mit Designs von ausgebildeteten Grafikerinnen und Grafikern bedruckt. Die verwendete Farbe wird direkt auf die Textilien gedruckt und ist somit besonders deckend, damit ein perfektes Druckergebnis erzielt wird Das perfekte Motiv, wenn du nach folgendem gesucht hast: norwegen turnbeutel

Anbieter: OTTO
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Ginkobil® ratiopharm 120 mg 120 St Filmtabletten
Highlight
40,67 € *
ggf. zzgl. Versand

Ohrgeräusche kann man regeln. Ginkobil ratiopharm 120 mg! Der hochwertige Ginkgo-Extrakt für schnellere Ruhe im Ohr. Ein Geschenk der Natur für ihr Gedächtnis: Ginkobil® ratiopharm 120 mg Mit steigendem Alter nehmen Gedächtnislücken und Konzentrationsprobleme zu und die Merkfähigkeit lässt nach. Doch um die geistige Leistungsfähigkeit im Alter weitestgehend zu erhalten, gibt es Hilfe aus der Natur. Ginkobil® ratiopharm 120mg stärkt die Gedächtnisleistung mit einem hochkonzentrierten Spezialextrakt aus den Blättern des Ginkgo biloba-Baumes. Der pflanzliche Ginkgo biloba-Extrakt verbessert die Durchblutung der Gehirnzellen und versorgt diese besser mit Sauerstoff. Das verbessert Konzentration und Merkfähigkeit im Rahmen des dementiellen Syndroms. Die ideale Kombination für Ihr Gedächtnis: Hilfe aus der Naturapotheke und geistiges & körperliches Training Ebenso wie der Körper muss auch der Geist trainiert werden, um gut in Form zu bleiben. Ein gezieltes Gedächtnistraining kann die geistige Leistungsfähigkeit weitestgehend erhalten und Konzentration und die Gedächtnisleistung steigern. Optimal ist die Kombination aus drei Maßnahmen: Gedächtnistraining, körperliche Aktivität und die Einnahme von hochwertigen Ginkgo biloba-Extrakten, z.B. in Ginkobil ® ratiopharm 120 Tabletten. Der hochkonzentrierte Extrakt des Ginkgo biloba-Baumes verbessert die Durchblutung, versorgt die Gehirnzellen mit Sauerstoff und Nährstoffen und sorgt so auf natürliche Weise für eine Förderung des Stoffwechsels im Gehirn. Außerdem werden die Nervenzellen vor freien Radikalen geschützt, die dem Gehirn zusetzen können. Dieses Naturmedikament in Verbindung mit geistigem und körperlichem Training unterstützt die geistige Aktivität im Alter. Übrigens: Da Ginkgo biloba auch im Innenohr die Durchblutung verbessert, ist Ginkobil ratiopharm 120 mg nicht nur zu Steigerung der Gedächtnisleistung sondern auch als unterstützende Therapie bei Tinnitus geeignet. Ginkobil® ratiopharm 120 mg hat eine angenehm zu schluckende Tablettengröße und ist gut verträglich. Alternativ ist das Produkt auch in drei weiteren Dosierungen und als Tropfen erhältlich. Bewährter Ginkgo biloba Extrakt in Topqualität zum fairen Preis von der bekannten Marke ratiopharm Verbessert die Gedächtnisleistung und hilft die geistigen Anforderungen des Alltags zu bewältigen Ginkobil® ratiopharm 120 mg wird angewendet Zur symptomatischen Behandlung von hirnorganisch bedingten Leistungsstörungen im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes bei Abnahme bzw. Verlust erworbener geistiger Fähig keiten (dementielles Syndrom) mit den Hauptbeschwerden: Gedächtnisstörungen, Konzentrations störungen, depressive Verstimmung, Schwindel, Ohrensausen, Kopfschmerzen. Das individuelle Ansprechen auf die Medikation kann nicht vorausgesagt werden. Bevor die Behandlung mit diesem Arzneimittel begonnen wird, sollte geklärt werden, ob die Krank heitszeichen nicht auf einer spezifisch zu behandelnden Grunderkrankung beruhen. Zur Verlängerung der schmerzfreien Gehstrecke bei arterieller Verschlusskrankheit in den Gliedmaßen, sog. „Schaufensterkrankheit“ (Claudicatio intermittens im Stadium II nach FONTAINE) im Rahmen physikalisch-therapeutischer Maßnahmen, insbesondere Gehtraining. Bei Schwindel infolge von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen (Vertigo vaskulärer und involutiver Genese). Zur unterstützenden Behandlung von Ohrgeräuschen infolge von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen (Tinnitus vaskulärer und involutiver Genese). Zusammensetzung: 1 Filmtablette enthält: Wirkstoff: 120 mg Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern (35 – 67:1), Auszugsmittel: Aceton 60 % (m/m). Sonstige Bestandteile: Croscarmellose-Natrium; Hochdisperses Siliciumdioxid; Hypromellose; Lactose-Monohydrat; Macrogol 1500; Magnesiumstearat (Ph. Eur.); Maisstärke; Mikrokristalline Cellulose;Simeticon-alpha-Hydro-omega-octadecyloxypoly(oxyethylen)-5-Sorbinsäure(Ph. Eur.)- Wasser; Talkum; Titandioxid; Eisen(III)-oxid. Gegenanzeigen/Nebenwirkungen/ Wechselwirkungen/Warnungen Ginkobil® ratiopharm 120 mg darf nicht eingenommen werden wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Ginkgo biloba oder einem der sonstigen Bestandteile sind, in der Schwangerschaft. Allergiehinweise Ginkobil® ratiopharm 120 mg darf nicht eingenommen werden wenn Sie allergisch gegenüber Ginkgo biloba oder einem der sonstigen Bestandteile sind. (Sonstigen Bestandteile: Croscarmellose-Natrium; Hochdisperses Siliciumdioxid; Hypromellose; Lactose-Monohydrat; Macrogol 1500; Magnesiumstearat (Ph. Eur.); Maisstärke; Mikrokristalline Cellulose; Simeticon-alpha-Hydro-omega-octadecyloxypoly(oxyethylen)-5-Sorbinsäure(Ph. Eur.)- Wasser; Talkum; Titandioxid; Eisen(III)-oxid) Haltbarkeit Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton bzw. Behältnis (Durchdrückpackung) angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Shirtracer Turnbeutel »Ich brauche keine Therap...
14,90 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß: Zum Thema Reisen das perfekte Motiv Die Reise steht vor der Tür und du bist auf der Suche nach einem coolen Motiv zum Thema Reisen oder Länder? Mit dem Aufdruck "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" liegst du voll im Trend. Zu den Reisen ist das lustige Motiv "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" das Highlight. Deinem Freund oder Freundin bereitest du damit garantiert eine Überraschung! Der beliebte Fun-Look wird durch den Aufdruck, bestehend aus Wappen, Sterne, Statement, Spruch und Norwegen-Flagge, erreicht und eignet sich perfekt für Damen, für Urlauber, für Männer, für Herren, für Frauen und für Urlauberinnen. Die coole Aufschrift "Ich brauche keine Therapie ich muss einfach nur nach Norwegen" sticht dabei sofort ins Auge! Mit dem Motiv "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" bringen wir Urlauberinnen, Herren und Männer schon lange zum Strahlen und zaubern ihnen ein Lächeln ins Gesicht. Der schnelle Versand und die tolle Qualität sprechen für sich. Printed in Germany: Die Textilien werden ausschließlich mit Designs von ausgebildeteten Grafikerinnen und Grafikern bedruckt. Die verwendete Farbe wird direkt auf die Textilien gedruckt und ist somit besonders deckend, damit ein perfektes Druckergebnis erzielt wird Das perfekte Motiv, wenn du nach folgendem gesucht hast: tasche norwegen turnbeutel länder norwegen turnbeutel

Anbieter: OTTO
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Tebonin® 120 mg bei Ohrgeräuschen 120 St Filmta...
Top-Produkt
72,46 € *
ggf. zzgl. Versand

Tebonin® 120 mg bei Ohrgeräuschen bei durchblutungs-und altersbedingtem Tinnitus* Was ist Tinnitus? Tinnitus ist der medizinische Fachausdruck für Ohrgeräusche oder Ohrensausen. Es wird als Pfeifen, Klingeln, Fiepen, Piepen oder Rauschen wahrgenommen. Millionen Menschen sind betroffen. Tinnitus ist eine komplexe Erkrankung. Er wird oft ausgelöst durch Schäden des Innenohrs; als Ursache kommen zum Beispiel Lärm, Entzündungen, Alterungsvorgänge, Durchblutungsstörungen und Medikamente in Frage. Stress begünstigt die Entstehung. Bei akutem Tinnitus – also Tinnitus, der kürzer als 3 Monate besteht – sind die Behandlungsaussichten gut. Bei chronischem Tinnitus ist die Behandlung schwieriger, da das Gehirn durch eine ständige Fokussierung das Ohrgeräusch richtiggehend erlernt hat. Ein Phantomgeräusch hat sich verfestigt. Mit dem Alter wächst das Risiko, daß ohne unterstützende Maßnahmen die Selbstschutz- und Regenerationsfunktionen des Innenohrs und des Gehirns gegen schädigende Einflüsse nicht ausreichen. Oft beeinträchtigt Tinnitus die Lebensqualität des Patienten so stark, daß sich Begleiterkrankungen wie Depression und Angststörungen entwickeln, die wiederum Tinnitus verstärken und die zu dessen Chronifizierung beitragen können. Ursache und Wirkung lassen sich hier nicht immer trennen. Solche neuropsychiatrischen Symptome gehen auf neuronaler Ebene mit Störungen des Gleichgewichts von Neurotransmitterspiegeln einher. Tinnitus behandeln Bei der Therapie von Tinnitus unterstützt Sie Tebonin® 120mg bei Ohrgeräuschen mit dem Ginkgo-Spezialextrakt EGb 761®. Tebonin® verbessert die Durchblutung und damit die Sauerstoffversorgung des Gehirns und des Innenohrs und setzt damit bei einer häufigen Ursache von akutem Tinnitus an. Die bessere Sauerstoffversorgung verbessert auch die Regenerationsfähigkeit des Innenohrs und schützt vor weiterer Schädigung. Bei chronischem Tinnitus hilft Tebonin®, das Ohrgeräusch in den Hintergrund zu drängen und besser mit der Belastung umzugehen. Hier sind die Förderung neuroplastischer Vorgänge und Einflüsse auf die Signalverarbeitung plausible Wirkmechanismen. Tebonin® 120 mg bei Ohrgeräuschen Der Ginkgo-Spezialextrakt EGb 761® in Tebonin® intens 120 mg wird nach einem speziell entwickelten Verfahren hergestellt. Intensive Qualitätskontrolle der mehr als 20 einzelnen Verfahrensschritte bei der Herstellung von EGb 761® sichern die stets gleichbleibende Qualität und innere Zusammensetzung des Extraktes. * zur begleitenden Behandlung von Tinnitus in Folge von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Shirtracer Turnbeutel »Ich brauche keine Therap...
14,90 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß: Zum Thema Reisen das perfekte Motiv Die Reise steht vor der Tür und du bist auf der Suche nach einem coolen Motiv zum Thema Reisen oder Länder? Mit dem Aufdruck "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" liegst du voll im Trend. Zu den Reisen ist das lustige Motiv "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" das Highlight. Deinem Freund oder Freundin bereitest du damit garantiert eine Überraschung! Der beliebte Fun-Look wird durch den Aufdruck, bestehend aus Wappen, Sterne, Statement, Spruch und Norwegen-Flagge, erreicht und eignet sich perfekt für Damen, für Urlauber, für Männer, für Herren, für Frauen und für Urlauberinnen. Die coole Aufschrift "Ich brauche keine Therapie ich muss einfach nur nach Norwegen" sticht dabei sofort ins Auge! Mit dem Motiv "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" bringen wir Urlauberinnen, Herren und Männer schon lange zum Strahlen und zaubern ihnen ein Lächeln ins Gesicht. Der schnelle Versand und die tolle Qualität sprechen für sich. Printed in Germany: Die Textilien werden ausschließlich mit Designs von ausgebildeteten Grafikerinnen und Grafikern bedruckt. Die verwendete Farbe wird direkt auf die Textilien gedruckt und ist somit besonders deckend, damit ein perfektes Druckergebnis erzielt wird Das perfekte Motiv, wenn du nach folgendem gesucht hast: tasche norwegen turnbeutel länder norwegen turnbeutel

Anbieter: OTTO
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Eubos® MED Trockene Haut 10% Urea Körperlotion ...
Bestseller
16,08 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Die reichhaltige Wasser-in-Öl-Emulsion mit Süßmandelöl, Allantoin und 10 % Urea ist eine medizinische Pflege zur täglichen Anwendung bei extrem trockener, juckender und schuppiger Haut (z. B. Altershaut, trockene Haut bei Diabetes). Auch zur Therapie begleitenden Pflege z. B. bei Neurodermitis, Psoriasis. Die Inhaltsstoffe und ihre Wirkungen: Trockene Haut weist oft einen Mangel an Lipiden und insbesondere an Urea – einem physiologischen, natürlichen Feuchthaltefaktor – auf. Als Folge kann es zum weiteren Austrocknen der oberen Hautschicht kommen. EUBOS 10 % UREA KÖRPERLOTION versorgt die Haut intensiv mit Feuchtigkeit bindendem Urea und erhöht so deutlich die Hydratationsfähigkeit der Haut. Urea wirkt auch keratolytisch, d. h., oberflächliche Hautschuppen werden gelöst, so dass eine hautglättende Wirkung erzielt wird. Allantoin sowie eine spezielle Lipidkombination mit Süßmandelöl helfen, die natürlichen Schutzfunktion der Haut zu stärken und vor übermäßigem Feuchtigkeitsverlust zu bewahren. Zur besonders guten Verträglichkeit: EUBOS 10 % UREA KÖRPERLOTION ist: Parfüm-frei Lanolin-frei Farbstoff-frei und enthält kein Mineralöl (Paraffin). Zusammensetzung: Wasser-in-Öl-Emulsion pH-Wert: kein pH-Wert definiert Die Anwendung: Bei Bedarf mehrmals täglich auf die Haut auftragen und leicht einmassieren. Bei Kleinkindern nur nach Rücksprache mit dem Arzt anwenden. Hinweis: Nicht über 25°C lagern. Das Ergebnis: Der Feuchtigkeitsgehalt trockener Haut wird nachweislich deutlich erhöht. Der feine Lipidfilm wirkt schützend und mindert spürbar Spannungsgefühl, lästiger Juckreiz wird gelindert. Die Haut fühlt sich spürbar glatter und weicher an. Dermatologische Prüfungen und klinische Untersuchungen belegen die ausgezeichnete Wirksamkeit und Verträglichkeit, besonders auch bei sehr trockener Problemhaut. Fachärztlich geprüft, insbesondere bei Neurodermitis und Altershaut.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Shirtracer Turnbeutel »Ich brauche keine Therap...
14,90 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß: Zum Thema Reisen das perfekte Motiv Die Reise steht vor der Tür und du bist auf der Suche nach einem coolen Motiv zum Thema Reisen oder Länder? Mit dem Aufdruck "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" liegst du voll im Trend. Zu den Reisen ist das lustige Motiv "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" das Highlight. Deinem Freund oder Freundin bereitest du damit garantiert eine Überraschung! Der beliebte Fun-Look wird durch den Aufdruck, bestehend aus Wappen, Sterne, Statement, Spruch und Norwegen-Flagge, erreicht und eignet sich perfekt für Damen, für Urlauber, für Männer, für Herren, für Frauen und für Urlauberinnen. Die coole Aufschrift "Ich brauche keine Therapie ich muss einfach nur nach Norwegen" sticht dabei sofort ins Auge! Mit dem Motiv "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" bringen wir Urlauberinnen, Herren und Männer schon lange zum Strahlen und zaubern ihnen ein Lächeln ins Gesicht. Der schnelle Versand und die tolle Qualität sprechen für sich. Printed in Germany: Die Textilien werden ausschließlich mit Designs von ausgebildeteten Grafikerinnen und Grafikern bedruckt. Die verwendete Farbe wird direkt auf die Textilien gedruckt und ist somit besonders deckend, damit ein perfektes Druckergebnis erzielt wird Das perfekte Motiv, wenn du nach folgendem gesucht hast: norwegen turnbeutel

Anbieter: OTTO
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Iscador® M Serie 0 7X1 ml Injektionslösung
Aktuell
62,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wirkstoff: fermentierter wässriger Auszug aus Apfelbaummistel Was ist Iscador und wofür wird es angewendet? Iscador ist ein anthroposophisches Arzneimittel zur erweiterten Behandlung bei Geschwulstkrankheiten. Anwendungsgebiete Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis wird Iscador M/P/Qu angewendet, um bei Erwachsenen die Form- und Integrationskräfte zur Auflösung und Wiedereingliederung verselbständigter Wachstumsprozesse anzuregen, z.B. bei bösartigen Geschwulstkrankheiten, auch mit begleitenden Störungen der blutbildenden Organe; bei gutartigen Geschwulstkrankheiten; zur Vorbeugung gegen Geschwulstrezidive nach Operationen; bei definierten Vorstufen von Krebs (Präkanzerosen). Wie ist Iscador anzuwenden? Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in der Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Art der Anwendung Die subkutane Injektion sollte nach Möglichkeit in Tumor- oder Metastasennähe, ansonsten an stets wechselnden Körperstellen (z.B. Bauchhaut, Oberarm oder Oberschenkel) erfolgen. Entzündete Hautbezirke oder Bestrahlungsfelder sind jedoch in jedem Fall zu meiden. Es ist auf streng subkutane Injektionstechnik zu achten. Vorsichtshalber wird empfohlen, Iscador nicht mit anderen Arzneimitteln in einer Spritze aufzuziehen. Nach Säuberung der Einstichstelle (z.B. durch Abreiben mit 70%igem Alkohol) eine Hautfalte bilden und die Injektionsnadel schräg einstechen. Den Spritzenstempel leicht zurückziehen. Sollte Blut erscheinen, wurde ein Blutgefäß getroffen. Die Injektion in diesem Fall an einer anderen Stelle wiederholen. Wenn kein Blut erscheint, langsam injizieren, anschließend die Nadel herausziehen und auf die Einstichstelle kurz mit einem Tupfer drücken. Es wird in jedem Fall empfohlen, die Injektionstechnik durch eine darin erfahrene Person zu erlernen. Iscador Ampullen sollten nach dem Öffnen sofort verwendet werden. Angebrochene Ampullen dürfen nicht aufbewahrt und zu einem späteren Zeitpunkt verwendet werden, da die Sterilität der Injektionsflüssigkeit nicht mehr gewährleistet ist. Dosierung Die Dosierung erfolgt grundsätzlich individuell. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, gilt die folgende übliche Dosierung. Einleitungsphase Um Überreaktionen zu vermeiden, wird zu Beginn der Therapie mit Iscador M/P/Qu eine einschleichende Dosierung mit Iscador M/P/Qu Serie 0 empfohlen. Auch wenn bereits mit einem anderen Mistelpräparat therapiert wurde, muss bei Therapiebeginn mit Iscador M/P/Qu wieder mit der entsprechenden Serie 0 begonnen werden. Es wird 2 bis 3 mal wöchentlich 1 ml subkutan injiziert in ansteigender Stärke entsprechend der Zusammenstellung der Serie. Wird die Serie 0 gut vertragen, kann bis zum Erreichen der individuellen Reaktionsdosis des Patienten auf Iscador Serie I bis eventuell Serie II gesteigert werden. Die optimale Stärke bzw. Dosis muss individuell ermittelt werden. Hierzu sind nach heutigem Wissensstand folgende Reaktionen zu beachten, die einzeln oder in Kombination auftreten können: a) Änderung des subjektiven Befindens: am Injektionstag evtl. auftretende Abgeschlagenheit, Frösteln, allgemeines Krankheitsgefühl, Kopfschmerzen und kurzzeitige Schwindelgefühle sind keine Zeichen von Unverträglichkeit, sondern weisen auf eine wirksame, möglicherweise schon zu hohe Dosierung hin. Wenn diese Erscheinungen am Folgetag noch nicht abgeklungen sind oder ein tolerables Maß übersteigen, sollte die Stärke bzw. Dosis reduziert werden. Eine Besserung des Allgemeinbefindens (Zunahme von Appetit und Gewicht, Normalisierung von Schlaf, Wärmeempfinden und Leistungsfähigkeit) und der psychischen Befindlichkeit (Aufhellung der Stimmungslage, Zunahme von Lebensmut und Initiativfähigkeit) sowie eine Linderung von Schmerzzuständen zeigen an, dass im optimalen Bereich dosiert wurde. b) Temperaturreaktion: Temperaturreaktion in Form eines überdurchschnittlichen Anstiegs der Körpertemperatur wenige Stunden nach Injektion, einer Wiederherstellung der physiologischen Morgen-/Abend-Differenz von mindestens 0,5 °C oder eines Anstiegs des mittleren Temperaturniveaus unter Behandlung. Bei Tumorfieber wird dagegen mit niedrigen Stärken eine Normalisierung und Rhythmisierung der Kerntemperatur angestrebt. c) Immunologische Reaktion: z. B. Anstieg der weißen Blutzellen (Leukozyten). d) Örtliche Entzündungsreaktion: an der Einspritzstelle bis max. 5 cm Durchmesser. Erhaltungsphase Mit der so ermittelten optimalen individuellen Stärke bzw. Dosis wird die Behandlung fortgesetzt. Es wird entweder mit derjenigen Serie weitertherapiert, bei der die Reaktionsdosis die höchste Stärke darstellt oder mit der entsprechenden Sortenpackung (Packung mit Ampullen einer Stärke). Zur Vermeidung von Gewöhnungseffekten empfiehlt sich eine rhythmische Anwendung: Abwechslung mit geringeren Stärken bzw. Dosen in Form auf- und evtl. auch absteigender Dosierungsreihen Rhythmisierung der Injektionsintervalle, z.B. Injektion am Tag 1, 2 und 5 jeder Woche Einfügung von Pausen, z. B. 1 bis 2 Wochen Pause nach etwa 4 Wochen Therapie; bei längerer Behandlungsdauer können die Pausen ab dem dritten Behandlungsjahr verlängert werden. Dauert die Therapiepause 4 Wochen oder länger, kann es bei Wiederaufnahme der Behandlung zu einer verstärkten Anfangsreaktion kommen. Es wird deshalb empfohlen, mit der nächst niedrigeren Stärke bzw. Serie wieder zu beginnen, z.B.: Therapie vor der Pause mit Iscador Serie II, Beginn nach der Pause mit einer Packung Serie I, anschließend Weiterbehandlung mit Serie II. Bei fortgeschrittener Krankheit oder wenn sich der Patient an den Iscador-freien Tagen schlechter fühlt, kann es sinnvoll sein, ohne Pause täglich 1 ml zu injizieren. In Abständen von 3 bis 6 Monaten sollte die Dosierung anhand der Patientenreaktion (s.o.) sowie des Tumorverhaltens überprüft werden. Dosierung bei eingeschränkter Nierenfunktion. Für konkrete Dosierungsempfehlungen bei eingeschränkter Nierenfunktion gibt es keine hinreichenden Daten. Allgemeine Erfahrungen haben bisher keine Notwendigkeit einer Dosisanpassung erkennen lassen. Dauer der Anwendung Über die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt. Die Anwendungsdauer ist prinzipiell nicht begrenzt. Sie wird vom Arzt festgelegt und richtet sich nach dem jeweiligen Rezidivrisiko und dem individuellen Befinden bzw. Befund des Patienten. Sie sollte mehrere Jahre betragen, wobei in der Regel Pausen in zunehmender Länge eingelegt werden. Wenn Sie eine größere Menge von Iscador angewendet haben, als Sie sollten Wenn Sie eine größere Menge Iscador angewendet haben, als Sie sollten, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Wenn Sie die Anwendung von Iscador vergessen haben Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben, sondern führen Sie die Behandlung mit Ihrer normalen Dosis zum nächsten vorgesehenen Zeitpunkt fort. Was Iscador M/P/Qu enthält: Der Wirkstoff ist: fermentierter wässriger Auszug aus Viscum album ssp. album/ssp. austriacum/ssp. album (Apfelbaummistel/Kiefernmistel/Eichenmistel). Arzneimittelbezeichnung 1 Ampulle zu 1 ml enthält: Wirkstoff: fermentierter wässriger Auszug aus Viscum album ssp. album/ssp. austriacum/ssp. album (Apfelbaummistel/Kiefernmistel/Eichenmistel), Herba rec. (Pflanze zu Auszug = 1:5) Iscador M/P/Qu 20 mg 100 mg Iscador M/P/Qu 10 mg 50 mg Iscador M/P/Qu 1 mg 5 mg Iscador M/P/Qu 0,1 mg 0,5 mg Iscador M/P/Qu 0,01 mg 0,05 mg Iscador M/P/Qu 0,001 mg 0,005 mg Iscador M/P/Qu 0,0001 mg 0,0005 mg Die Stärke in mg in der Arzneimittelbezeichnung gibt die Menge an frischem Pflanzenmaterial an, welche zur Herstellung von einer Ampulle Iscador M/P/Qu eingesetzt wurde. Bsp.: „Iscador M 1 mg“ enthält den Auszug aus 1 mg frischem Apfelbaummistelkraut. Die sonstigen Bestandteile sind: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Shirtracer Turnbeutel »Ich brauche keine Therap...
14,90 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß: Zum Thema Reisen das perfekte Motiv Die Reise steht vor der Tür und du bist auf der Suche nach einem coolen Motiv zum Thema Reisen oder Länder? Mit dem Aufdruck "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" liegst du voll im Trend. Zu den Reisen ist das lustige Motiv "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" das Highlight. Deinem Freund oder Freundin bereitest du damit garantiert eine Überraschung! Der beliebte Fun-Look wird durch den Aufdruck, bestehend aus Wappen, Sterne, Statement, Spruch und Norwegen-Flagge, erreicht und eignet sich perfekt für Damen, für Urlauber, für Männer, für Herren, für Frauen und für Urlauberinnen. Die coole Aufschrift "Ich brauche keine Therapie ich muss einfach nur nach Norwegen" sticht dabei sofort ins Auge! Mit dem Motiv "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" bringen wir Urlauberinnen, Herren und Männer schon lange zum Strahlen und zaubern ihnen ein Lächeln ins Gesicht. Der schnelle Versand und die tolle Qualität sprechen für sich. Printed in Germany: Die Textilien werden ausschließlich mit Designs von ausgebildeteten Grafikerinnen und Grafikern bedruckt. Die verwendete Farbe wird direkt auf die Textilien gedruckt und ist somit besonders deckend, damit ein perfektes Druckergebnis erzielt wird Das perfekte Motiv, wenn du nach folgendem gesucht hast: tasche norwegen turnbeutel länder norwegen turnbeutel

Anbieter: OTTO
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Iscador® P Serie 0 14X1 ml Injektionslösung
Angebot
122,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Wirkstoff: fermentierter wässriger Auszug aus Kiefernmistel. Was ist Iscador und wofür wird es angewendet? Iscador ist ein anthroposophisches Arzneimittel zur erweiterten Behandlung bei Geschwulstkrankheiten. Anwendungsgebiete Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis wird Iscador M/P/Qu angewendet, um bei Erwachsenen die Form- und Integrationskräfte zur Auflösung und Wiedereingliederung verselbständigter Wachstumsprozesse anzuregen, z.B. bei bösartigen Geschwulstkrankheiten, auch mit begleitenden Störungen der blutbildenden Organe; bei gutartigen Geschwulstkrankheiten; zur Vorbeugung gegen Geschwulstrezidive nach Operationen; bei definierten Vorstufen von Krebs (Präkanzerosen). Wie ist Iscador anzuwenden? Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in der Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Art der Anwendung Die subkutane Injektion sollte nach Möglichkeit in Tumor- oder Metastasennähe, ansonsten an stets wechselnden Körperstellen (z.B. Bauchhaut, Oberarm oder Oberschenkel) erfolgen. Entzündete Hautbezirke oder Bestrahlungsfelder sind jedoch in jedem Fall zu meiden. Es ist auf streng subkutane Injektionstechnik zu achten. Vorsichtshalber wird empfohlen, Iscador nicht mit anderen Arzneimitteln in einer Spritze aufzuziehen. Nach Säuberung der Einstichstelle (z.B. durch Abreiben mit 70%igem Alkohol) eine Hautfalte bilden und die Injektionsnadel schräg einstechen. Den Spritzenstempel leicht zurückziehen. Sollte Blut erscheinen, wurde ein Blutgefäß getroffen. Die Injektion in diesem Fall an einer anderen Stelle wiederholen. Wenn kein Blut erscheint, langsam injizieren, anschließend die Nadel herausziehen und auf die Einstichstelle kurz mit einem Tupfer drücken. Es wird in jedem Fall empfohlen, die Injektionstechnik durch eine darin erfahrene Person zu erlernen. Iscador Ampullen sollten nach dem Öffnen sofort verwendet werden. Angebrochene Ampullen dürfen nicht aufbewahrt und zu einem späteren Zeitpunkt verwendet werden, da die Sterilität der Injektionsflüssigkeit nicht mehr gewährleistet ist. Dosierung Die Dosierung erfolgt grundsätzlich individuell. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, gilt die folgende übliche Dosierung. Einleitungsphase Um Überreaktionen zu vermeiden, wird zu Beginn der Therapie mit Iscador M/P/Qu eine einschleichende Dosierung mit Iscador M/P/Qu Serie 0 empfohlen. Auch wenn bereits mit einem anderen Mistelpräparat therapiert wurde, muss bei Therapiebeginn mit Iscador M/P/Qu wieder mit der entsprechenden Serie 0 begonnen werden. Es wird 2 bis 3 mal wöchentlich 1 ml subkutan injiziert in ansteigender Stärke entsprechend der Zusammenstellung der Serie. Wird die Serie 0 gut vertragen, kann bis zum Erreichen der individuellen Reaktionsdosis des Patienten auf Iscador Serie I bis eventuell Serie II gesteigert werden. Die optimale Stärke bzw. Dosis muss individuell ermittelt werden. Hierzu sind nach heutigem Wissensstand folgende Reaktionen zu beachten, die einzeln oder in Kombination auftreten können: a) Änderung des subjektiven Befindens: am Injektionstag evtl. auftretende Abgeschlagenheit, Frösteln, allgemeines Krankheitsgefühl, Kopfschmerzen und kurzzeitige Schwindelgefühle sind keine Zeichen von Unverträglichkeit, sondern weisen auf eine wirksame, möglicherweise schon zu hohe Dosierung hin. Wenn diese Erscheinungen am Folgetag noch nicht abgeklungen sind oder ein tolerables Maß übersteigen, sollte die Stärke bzw. Dosis reduziert werden. Eine Besserung des Allgemeinbefindens (Zunahme von Appetit und Gewicht, Normalisierung von Schlaf, Wärmeempfinden und Leistungsfähigkeit) und der psychischen Befindlichkeit (Aufhellung der Stimmungslage, Zunahme von Lebensmut und Initiativfähigkeit) sowie eine Linderung von Schmerzzuständen zeigen an, dass im optimalen Bereich dosiert wurde. b) Temperaturreaktion: Temperaturreaktion in Form eines überdurchschnittlichen Anstiegs der Körpertemperatur wenige Stunden nach Injektion, einer Wiederherstellung der physiologischen Morgen-/Abend-Differenz von mindestens 0,5 °C oder eines Anstiegs des mittleren Temperaturniveaus unter Behandlung. Bei Tumorfieber wird dagegen mit niedrigen Stärken eine Normalisierung und Rhythmisierung der Kerntemperatur angestrebt. c) Immunologische Reaktion: z. B. Anstieg der weißen Blutzellen (Leukozyten). d) Örtliche Entzündungsreaktion: an der Einspritzstelle bis max. 5 cm Durchmesser. Erhaltungsphase Mit der so ermittelten optimalen individuellen Stärke bzw. Dosis wird die Behandlung fortgesetzt. Es wird entweder mit derjenigen Serie weitertherapiert, bei der die Reaktionsdosis die höchste Stärke darstellt oder mit der entsprechenden Sortenpackung (Packung mit Ampullen einer Stärke). Zur Vermeidung von Gewöhnungseffekten empfiehlt sich eine rhythmische Anwendung: Abwechslung mit geringeren Stärken bzw. Dosen in Form auf- und evtl. auch absteigender Dosierungsreihen Rhythmisierung der Injektionsintervalle, z.B. Injektion am Tag 1, 2 und 5 jeder Woche Einfügung von Pausen, z. B. 1 bis 2 Wochen Pause nach etwa 4 Wochen Therapie; bei längerer Behandlungsdauer können die Pausen ab dem dritten Behandlungsjahr verlängert werden. Dauert die Therapiepause 4 Wochen oder länger, kann es bei Wiederaufnahme der Behandlung zu einer verstärkten Anfangsreaktion kommen. Es wird deshalb empfohlen, mit der nächst niedrigeren Stärke bzw. Serie wieder zu beginnen, z.B.: Therapie vor der Pause mit Iscador Serie II, Beginn nach der Pause mit einer Packung Serie I, anschließend Weiterbehandlung mit Serie II. Bei fortgeschrittener Krankheit oder wenn sich der Patient an den Iscador-freien Tagen schlechter fühlt, kann es sinnvoll sein, ohne Pause täglich 1 ml zu injizieren. In Abständen von 3 bis 6 Monaten sollte die Dosierung anhand der Patientenreaktion (s.o.) sowie des Tumorverhaltens überprüft werden. Dosierung bei eingeschränkter Nierenfunktion. Für konkrete Dosierungsempfehlungen bei eingeschränkter Nierenfunktion gibt es keine hinreichenden Daten. Allgemeine Erfahrungen haben bisher keine Notwendigkeit einer Dosisanpassung erkennen lassen. Dauer der Anwendung Über die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt. Die Anwendungsdauer ist prinzipiell nicht begrenzt. Sie wird vom Arzt festgelegt und richtet sich nach dem jeweiligen Rezidivrisiko und dem individuellen Befinden bzw. Befund des Patienten. Sie sollte mehrere Jahre betragen, wobei in der Regel Pausen in zunehmender Länge eingelegt werden. Wenn Sie eine größere Menge von Iscador angewendet haben, als Sie sollten Wenn Sie eine größere Menge Iscador angewendet haben, als Sie sollten, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Wenn Sie die Anwendung von Iscador vergessen haben Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben, sondern führen Sie die Behandlung mit Ihrer normalen Dosis zum nächsten vorgesehenen Zeitpunkt fort. Was Iscador M/P/Qu enthält: Der Wirkstoff ist: fermentierter wässriger Auszug aus Viscum album ssp. album/ssp. austriacum/ssp. album (Apfelbaummistel/Kiefernmistel/Eichenmistel). Arzneimittelbezeichnung 1 Ampulle zu 1 ml enthält: Wirkstoff: fermentierter wässriger Auszug aus Viscum album ssp. album/ssp. austriacum/ssp. album (Apfelbaummistel/Kiefernmistel/Eichenmistel), Herba rec. (Pflanze zu Auszug = 1:5) Iscador M/P/Qu 20 mg 100 mg Iscador M/P/Qu 10 mg 50 mg Iscador M/P/Qu 1 mg 5 mg Iscador M/P/Qu 0,1 mg 0,5 mg Iscador M/P/Qu 0,01 mg 0,05 mg Iscador M/P/Qu 0,001 mg 0,005 mg Iscador M/P/Qu 0,0001 mg 0,0005 mg Die Stärke in mg in der Arzneimittelbezeichnung gibt die Menge an frischem Pflanzenmaterial an, welche zur Herstellung von einer Ampulle Iscador M/P/Qu eingesetzt wurde. Bsp.: „Iscador M 1 mg“ enthält den Auszug aus 1 mg frischem Apfelbaummistelkraut. Die sonstigen Bestandteile sind: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Shirtracer Turnbeutel »Ich brauche keine Therap...
14,90 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß: Zum Thema Reisen das perfekte Motiv Die Reise steht vor der Tür und du bist auf der Suche nach einem coolen Motiv zum Thema Reisen oder Länder? Mit dem Aufdruck "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" liegst du voll im Trend. Zu den Reisen ist das lustige Motiv "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" das Highlight. Deinem Freund oder Freundin bereitest du damit garantiert eine Überraschung! Der beliebte Fun-Look wird durch den Aufdruck, bestehend aus Wappen, Sterne, Statement, Spruch und Norwegen-Flagge, erreicht und eignet sich perfekt für Damen, für Urlauber, für Männer, für Herren, für Frauen und für Urlauberinnen. Die coole Aufschrift "Ich brauche keine Therapie ich muss einfach nur nach Norwegen" sticht dabei sofort ins Auge! Mit dem Motiv "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" bringen wir Urlauberinnen, Herren und Männer schon lange zum Strahlen und zaubern ihnen ein Lächeln ins Gesicht. Der schnelle Versand und die tolle Qualität sprechen für sich. Printed in Germany: Die Textilien werden ausschließlich mit Designs von ausgebildeteten Grafikerinnen und Grafikern bedruckt. Die verwendete Farbe wird direkt auf die Textilien gedruckt und ist somit besonders deckend, damit ein perfektes Druckergebnis erzielt wird Das perfekte Motiv, wenn du nach folgendem gesucht hast: tasche norwegen turnbeutel länder norwegen turnbeutel

Anbieter: OTTO
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Iscador® P Serie II 14X1 ml Injektionslösung
Top-Produkt
101,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wirkstoff: fermentierter wässriger Auszug aus Kiefernmistel. Was ist Iscador und wofür wird es angewendet? Iscador ist ein anthroposophisches Arzneimittel zur erweiterten Behandlung bei Geschwulstkrankheiten. Anwendungsgebiete Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis wird Iscador M/P/Qu angewendet, um bei Erwachsenen die Form- und Integrationskräfte zur Auflösung und Wiedereingliederung verselbständigter Wachstumsprozesse anzuregen, z.B. bei bösartigen Geschwulstkrankheiten, auch mit begleitenden Störungen der blutbildenden Organe; bei gutartigen Geschwulstkrankheiten; zur Vorbeugung gegen Geschwulstrezidive nach Operationen; bei definierten Vorstufen von Krebs (Präkanzerosen). Wie ist Iscador anzuwenden? Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in der Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Art der Anwendung Die subkutane Injektion sollte nach Möglichkeit in Tumor- oder Metastasennähe, ansonsten an stets wechselnden Körperstellen (z.B. Bauchhaut, Oberarm oder Oberschenkel) erfolgen. Entzündete Hautbezirke oder Bestrahlungsfelder sind jedoch in jedem Fall zu meiden. Es ist auf streng subkutane Injektionstechnik zu achten. Vorsichtshalber wird empfohlen, Iscador nicht mit anderen Arzneimitteln in einer Spritze aufzuziehen. Nach Säuberung der Einstichstelle (z.B. durch Abreiben mit 70%igem Alkohol) eine Hautfalte bilden und die Injektionsnadel schräg einstechen. Den Spritzenstempel leicht zurückziehen. Sollte Blut erscheinen, wurde ein Blutgefäß getroffen. Die Injektion in diesem Fall an einer anderen Stelle wiederholen. Wenn kein Blut erscheint, langsam injizieren, anschließend die Nadel herausziehen und auf die Einstichstelle kurz mit einem Tupfer drücken. Es wird in jedem Fall empfohlen, die Injektionstechnik durch eine darin erfahrene Person zu erlernen. Iscador Ampullen sollten nach dem Öffnen sofort verwendet werden. Angebrochene Ampullen dürfen nicht aufbewahrt und zu einem späteren Zeitpunkt verwendet werden, da die Sterilität der Injektionsflüssigkeit nicht mehr gewährleistet ist. Dosierung Die Dosierung erfolgt grundsätzlich individuell. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, gilt die folgende übliche Dosierung. Einleitungsphase Um Überreaktionen zu vermeiden, wird zu Beginn der Therapie mit Iscador M/P/Qu eine einschleichende Dosierung mit Iscador M/P/Qu Serie 0 empfohlen. Auch wenn bereits mit einem anderen Mistelpräparat therapiert wurde, muss bei Therapiebeginn mit Iscador M/P/Qu wieder mit der entsprechenden Serie 0 begonnen werden. Es wird 2 bis 3 mal wöchentlich 1 ml subkutan injiziert in ansteigender Stärke entsprechend der Zusammenstellung der Serie. Wird die Serie 0 gut vertragen, kann bis zum Erreichen der individuellen Reaktionsdosis des Patienten auf Iscador Serie I bis eventuell Serie II gesteigert werden. Die optimale Stärke bzw. Dosis muss individuell ermittelt werden. Hierzu sind nach heutigem Wissensstand folgende Reaktionen zu beachten, die einzeln oder in Kombination auftreten können: a) Änderung des subjektiven Befindens: am Injektionstag evtl. auftretende Abgeschlagenheit, Frösteln, allgemeines Krankheitsgefühl, Kopfschmerzen und kurzzeitige Schwindelgefühle sind keine Zeichen von Unverträglichkeit, sondern weisen auf eine wirksame, möglicherweise schon zu hohe Dosierung hin. Wenn diese Erscheinungen am Folgetag noch nicht abgeklungen sind oder ein tolerables Maß übersteigen, sollte die Stärke bzw. Dosis reduziert werden. Eine Besserung des Allgemeinbefindens (Zunahme von Appetit und Gewicht, Normalisierung von Schlaf, Wärmeempfinden und Leistungsfähigkeit) und der psychischen Befindlichkeit (Aufhellung der Stimmungslage, Zunahme von Lebensmut und Initiativfähigkeit) sowie eine Linderung von Schmerzzuständen zeigen an, dass im optimalen Bereich dosiert wurde. b) Temperaturreaktion: Temperaturreaktion in Form eines überdurchschnittlichen Anstiegs der Körpertemperatur wenige Stunden nach Injektion, einer Wiederherstellung der physiologischen Morgen-/Abend-Differenz von mindestens 0,5 °C oder eines Anstiegs des mittleren Temperaturniveaus unter Behandlung. Bei Tumorfieber wird dagegen mit niedrigen Stärken eine Normalisierung und Rhythmisierung der Kerntemperatur angestrebt. c) Immunologische Reaktion: z. B. Anstieg der weißen Blutzellen (Leukozyten). d) Örtliche Entzündungsreaktion: an der Einspritzstelle bis max. 5 cm Durchmesser. Erhaltungsphase Mit der so ermittelten optimalen individuellen Stärke bzw. Dosis wird die Behandlung fortgesetzt. Es wird entweder mit derjenigen Serie weitertherapiert, bei der die Reaktionsdosis die höchste Stärke darstellt oder mit der entsprechenden Sortenpackung (Packung mit Ampullen einer Stärke). Zur Vermeidung von Gewöhnungseffekten empfiehlt sich eine rhythmische Anwendung: Abwechslung mit geringeren Stärken bzw. Dosen in Form auf- und evtl. auch absteigender Dosierungsreihen Rhythmisierung der Injektionsintervalle, z.B. Injektion am Tag 1, 2 und 5 jeder Woche Einfügung von Pausen, z. B. 1 bis 2 Wochen Pause nach etwa 4 Wochen Therapie; bei längerer Behandlungsdauer können die Pausen ab dem dritten Behandlungsjahr verlängert werden. Dauert die Therapiepause 4 Wochen oder länger, kann es bei Wiederaufnahme der Behandlung zu einer verstärkten Anfangsreaktion kommen. Es wird deshalb empfohlen, mit der nächst niedrigeren Stärke bzw. Serie wieder zu beginnen, z.B.: Therapie vor der Pause mit Iscador Serie II, Beginn nach der Pause mit einer Packung Serie I, anschließend Weiterbehandlung mit Serie II. Bei fortgeschrittener Krankheit oder wenn sich der Patient an den Iscador-freien Tagen schlechter fühlt, kann es sinnvoll sein, ohne Pause täglich 1 ml zu injizieren. In Abständen von 3 bis 6 Monaten sollte die Dosierung anhand der Patientenreaktion (s.o.) sowie des Tumorverhaltens überprüft werden. Dosierung bei eingeschränkter Nierenfunktion. Für konkrete Dosierungsempfehlungen bei eingeschränkter Nierenfunktion gibt es keine hinreichenden Daten. Allgemeine Erfahrungen haben bisher keine Notwendigkeit einer Dosisanpassung erkennen lassen. Dauer der Anwendung Über die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt. Die Anwendungsdauer ist prinzipiell nicht begrenzt. Sie wird vom Arzt festgelegt und richtet sich nach dem jeweiligen Rezidivrisiko und dem individuellen Befinden bzw. Befund des Patienten. Sie sollte mehrere Jahre betragen, wobei in der Regel Pausen in zunehmender Länge eingelegt werden. Wenn Sie eine größere Menge von Iscador angewendet haben, als Sie sollten Wenn Sie eine größere Menge Iscador angewendet haben, als Sie sollten, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Wenn Sie die Anwendung von Iscador vergessen haben Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben, sondern führen Sie die Behandlung mit Ihrer normalen Dosis zum nächsten vorgesehenen Zeitpunkt fort. Was Iscador M/P/Qu enthält: Der Wirkstoff ist: fermentierter wässriger Auszug aus Viscum album ssp. album/ssp. austriacum/ssp. album (Apfelbaummistel/Kiefernmistel/Eichenmistel). Arzneimittelbezeichnung 1 Ampulle zu 1 ml enthält: Wirkstoff: fermentierter wässriger Auszug aus Viscum album ssp. album/ssp. austriacum/ssp. album (Apfelbaummistel/Kiefernmistel/Eichenmistel), Herba rec. (Pflanze zu Auszug = 1:5) Iscador M/P/Qu 20 mg 100 mg Iscador M/P/Qu 10 mg 50 mg Iscador M/P/Qu 1 mg 5 mg Iscador M/P/Qu 0,1 mg 0,5 mg Iscador M/P/Qu 0,01 mg 0,05 mg Iscador M/P/Qu 0,001 mg 0,005 mg Iscador M/P/Qu 0,0001 mg 0,0005 mg Die Stärke in mg in der Arzneimittelbezeichnung gibt die Menge an frischem Pflanzenmaterial an, welche zur Herstellung von einer Ampulle Iscador M/P/Qu eingesetzt wurde. Bsp.: „Iscador M 1 mg“ enthält den Auszug aus 1 mg frischem Apfelbaummistelkraut. Die sonstigen Bestandteile sind: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Shirtracer Turnbeutel »Ich brauche keine Therap...
14,90 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß: Zum Thema Reisen das perfekte Motiv Die Reise steht vor der Tür und du bist auf der Suche nach einem coolen Motiv zum Thema Reisen oder Länder? Mit dem Aufdruck "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" liegst du voll im Trend. Zu den Reisen ist das lustige Motiv "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" das Highlight. Deinem Freund oder Freundin bereitest du damit garantiert eine Überraschung! Der beliebte Fun-Look wird durch den Aufdruck, bestehend aus Wappen, Sterne, Statement, Spruch und Norwegen-Flagge, erreicht und eignet sich perfekt für Damen, für Urlauber, für Männer, für Herren, für Frauen und für Urlauberinnen. Die coole Aufschrift "Ich brauche keine Therapie ich muss einfach nur nach Norwegen" sticht dabei sofort ins Auge! Mit dem Motiv "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" bringen wir Urlauberinnen, Herren und Männer schon lange zum Strahlen und zaubern ihnen ein Lächeln ins Gesicht. Der schnelle Versand und die tolle Qualität sprechen für sich. Printed in Germany: Die Textilien werden ausschließlich mit Designs von ausgebildeteten Grafikerinnen und Grafikern bedruckt. Die verwendete Farbe wird direkt auf die Textilien gedruckt und ist somit besonders deckend, damit ein perfektes Druckergebnis erzielt wird Das perfekte Motiv, wenn du nach folgendem gesucht hast: norwegen turnbeutel

Anbieter: OTTO
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Iscador® M c. Hg Serie II 14X1 ml Injektionslösung
Bestseller
113,08 € *
ggf. zzgl. Versand

Wirkstoff: fermentierter wässriger Auszug aus Apfelbaummistel mit Hydrargyrum sulfuricum Trit. D4. Was ist Iscador und wofür wird es angewendet? Iscador ist ein anthroposophisches Arzneimittel zur erweiterten Behandlung bei Geschwulstkrankheiten. Anwendungsgebiete Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis wird Iscador M/P/Qu angewendet, um bei Erwachsenen die Form- und Integrationskräfte zur Auflösung und Wiedereingliederung verselbständigter Wachstumsprozesse anzuregen, z.B. bei bösartigen Geschwulstkrankheiten, auch mit begleitenden Störungen der blutbildenden Organe; bei gutartigen Geschwulstkrankheiten; zur Vorbeugung gegen Geschwulstrezidive nach Operationen; bei definierten Vorstufen von Krebs (Präkanzerosen). Wie ist Iscador anzuwenden? Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in der Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Art der Anwendung Die subkutane Injektion sollte nach Möglichkeit in Tumor- oder Metastasennähe, ansonsten an stets wechselnden Körperstellen (z.B. Bauchhaut, Oberarm oder Oberschenkel) erfolgen. Entzündete Hautbezirke oder Bestrahlungsfelder sind jedoch in jedem Fall zu meiden. Es ist auf streng subkutane Injektionstechnik zu achten. Vorsichtshalber wird empfohlen, Iscador nicht mit anderen Arzneimitteln in einer Spritze aufzuziehen. Nach Säuberung der Einstichstelle (z.B. durch Abreiben mit 70%igem Alkohol) eine Hautfalte bilden und die Injektionsnadel schräg einstechen. Den Spritzenstempel leicht zurückziehen. Sollte Blut erscheinen, wurde ein Blutgefäß getroffen. Die Injektion in diesem Fall an einer anderen Stelle wiederholen. Wenn kein Blut erscheint, langsam injizieren, anschließend die Nadel herausziehen und auf die Einstichstelle kurz mit einem Tupfer drücken. Es wird in jedem Fall empfohlen, die Injektionstechnik durch eine darin erfahrene Person zu erlernen. Iscador Ampullen sollten nach dem Öffnen sofort verwendet werden. Angebrochene Ampullen dürfen nicht aufbewahrt und zu einem späteren Zeitpunkt verwendet werden, da die Sterilität der Injektionsflüssigkeit nicht mehr gewährleistet ist. Dosierung Die Dosierung erfolgt grundsätzlich individuell. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, gilt die folgende übliche Dosierung. Einleitungsphase Um Überreaktionen zu vermeiden, wird zu Beginn der Therapie mit Iscador M c. Hg/P c. Hg/Qu c. Hg eine einschleichende Dosierung mit Iscador M/P/Qu Serie 0, zu Beginn der Therapie mit Iscador U c. Hg eine einschleichende Dosierung mit Iscador M Serie 0 empfohlen. Auch wenn bereits mit einem anderen Mistelpräparat therapiert wurde, muss bei Therapiebeginn mit Iscador M c. Hg/P c. Hg/Qu c. Hg/U c. Hg wieder mit der entsprechenden Serie 0 begonnen werden. Es wird 2 bis 3 mal wöchentlich 1 ml subkutan injiziert in ansteigender Stärke entsprechend der Zusammenstellung der Serie. Wird die Serie 0 gut vertragen, kann bis zum Erreichen der individuellen Reaktionsdosis des Patienten auf Iscador M c. Hg/P c. Hg/Qu c. Hg/U c. Hg Serie I bis eventuell Serie II gesteigert werden. Die optimale Stärke bzw. Dosis muss individuell ermittelt werden. Hierzu sind nach heutigem Wissensstand folgende Reaktionen zu beachten, die einzeln oder in Kombination auftreten können: a) Änderung des subjektiven Befindens: am Injektionstag evtl. auftretende Abgeschlagenheit, Frösteln, allgemeines Krankheitsgefühl, Kopfschmerzen und kurzzeitige Schwindelgefühle sind keine Zeichen von Unverträglichkeit, sondern weisen auf eine wirksame, möglicherweise schon zu hohe Dosierung hin. Wenn diese Erscheinungen am Folgetag noch nicht abgeklungen sind oder ein tolerables Maß übersteigen, sollte die Stärke bzw. Dosis reduziert werden. Eine Besserung des Allgemeinbefindens (Zunahme von Appetit und Gewicht, Normalisierung von Schlaf, Wärmeempfinden und Leistungsfähigkeit) und der psychischen Befindlichkeit (Aufhellung der Stimmungslage, Zunahme von Lebensmut und Initiativfähigkeit) sowie eine Linderung von Schmerzzuständen zeigen an, dass im optimalen Bereich dosiert wurde. b) Temperaturreaktion: Temperaturreaktion in Form eines überdurchschnittlichen Anstiegs der Körpertemperatur wenige Stunden nach Injektion, einer Wiederherstellung der physiologischen 4 Morgen-/Abend-Differenz von mindestens 0,5 °C oder eines Anstiegs des mittleren Temperaturniveaus unter Behandlung. Bei Tumorfieber wird dagegen mit niedrigen Stärken eine Normalisierung und Rhythmisierung der Kerntemperatur angestrebt. c) Immunologische Reaktion: z. B. Anstieg der weißen Blutzellen (Leukozyten). d) Örtliche Entzündungsreaktion: an der Einspritzstelle bis max. 5 cm Durchmesser. Erhaltungsphase Mit der so ermittelten optimalen individuellen Stärke bzw. Dosis wird die Behandlung fortgesetzt. Es wird entweder mit derjenigen Serie weitertherapiert, bei der die Reaktionsdosis die höchste Stärke darstellt oder mit der entsprechenden Sortenpackung (Packung mit Ampullen einer Stärke). Zur Vermeidung von Gewöhnungseffekten empfiehlt sich eine rhythmische Anwendung: Abwechslung mit geringeren Stärken bzw. Dosen in Form auf- und evtl. auch absteigender Dosierungsreihen Rhythmisierung der Injektionsintervalle, z.B. Injektion am Tag 1, 2 und 5 jeder Woche Einfügung von Pausen, z. B. 1 bis 2 Wochen Pause nach etwa 4 Wochen Therapie; bei längerer Behandlungsdauer können die Pausen ab dem dritten Behandlungsjahr verlängert werden. Dauert die Therapiepause 4 Wochen oder länger, kann es bei Wiederaufnahme der Behandlung zu einer verstärkten Anfangsreaktion kommen. Es wird deshalb empfohlen, mit der nächst niedrigeren Stärke bzw. Serie wieder zu beginnen, z.B.: Therapie vor der Pause mit Iscador Serie II, Beginn nach der Pause mit einer Packung Serie I, anschließend Weiterbehandlung mit Serie II. Bei fortgeschrittener Krankheit oder wenn sich der Patient an den Iscador-freien Tagen schlechter fühlt, kann es sinnvoll sein, ohne Pause täglich 1 ml zu injizieren. In Abständen von 3 bis 6 Monaten sollte die Dosierung anhand der Patientenreaktion (s.o.) sowie des Tumorverhaltens überprüft werden. Dosierung bei eingeschränkter Nierenfunktion Für konkrete Dosierungsempfehlungen bei eingeschränkter Nierenfunktion gibt es keine hinreichenden Daten. Allgemeine Erfahrungen haben bisher keine Notwendigkeit einer Dosisanpassung erkennen lassen. Dauer der Anwendung Über die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt. Die Anwendungsdauer ist prinzipiell nicht begrenzt. Sie wird vom Arzt festgelegt und richtet sich nach dem jeweiligen Rezidivrisiko und dem individuellen Befinden bzw. Befund des Patienten. Sie sollte mehrere Jahre betragen, wobei in der Regel Pausen in zunehmender Länge eingelegt werden. Wenn Sie eine größere Menge von Iscador angewendet haben, als Sie sollten Wenn Sie eine größere Menge Iscador angewendet haben, als Sie sollten, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Wenn Sie die Anwendung von Iscador vergessen haben Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben, sondern führen Sie die Behandlung mit Ihrer normalen Dosis zum nächsten vorgesehenen Zeitpunkt fort. Was Iscador M c. Hg/P c. Hg/Qu c. Hg/U c. Hg enthält Der Wirkstoff ist: fermentierter wässriger Auszug aus Viscum album ssp. album/ssp. austriacum/ssp. album/ssp. album (Apfelbaummistel/ Kiefernmistel/ Eichenmistel/ Ulmenmistel) mit Hydrargyrum sulfuricum Trit. D4 Arzneimittelbezeichnung 1 Ampulle zu 1 ml enthält: Wirkstoff: fermentierter wässriger Auszug aus Viscum album ssp. album/ssp. austriacum/ssp. album/ssp. album (Apfelbaummistel/ Kiefernmistel/ Eichenmistel/ Ulmenmistel), Herba rec. (Pflanze zu Auszug = 1:5, mit 0,0002 Teilen Hydrargyrum sulfuricum Trit. D4 [HAB, V. 6]) Iscador M c. Hg/P c. Hg/Qu c. Hg/U c. Hg 20 mg 100 mg Iscador M c. Hg/P c. Hg/Qu c. Hg/U c. Hg 10 mg 50 mg Iscador M c. Hg/P c. Hg/Qu c. Hg/U c. Hg 1 mg 5 mg Iscador M c. Hg/P c. Hg/Qu c. Hg/U c. Hg 0,1 mg 0,5 mg Die Stärke in mg in der Arzneimittelbezeichnung gibt die Menge an frischem Pflanzenmaterial an, welche zur Herstellung von einer Ampulle Iscador M c. Hg/P c. Hg/Qu c. Hg/U c. Hg eingesetzt wurde. Bsp.: „Iscador M c. Hg 1 mg“ enthält den Auszug aus 1 mg frischem Apfelbaummistelkraut. Die sonstigen Bestandteile sind: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Shirtracer Turnbeutel »Ich brauche keine Therap...
14,90 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß: Zum Thema Reisen das perfekte Motiv Die Reise steht vor der Tür und du bist auf der Suche nach einem coolen Motiv zum Thema Reisen oder Länder? Mit dem Aufdruck "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" liegst du voll im Trend. Zu den Reisen ist das lustige Motiv "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" das Highlight. Deinem Freund oder Freundin bereitest du damit garantiert eine Überraschung! Der beliebte Fun-Look wird durch den Aufdruck, bestehend aus Wappen, Sterne, Statement, Spruch und Norwegen-Flagge, erreicht und eignet sich perfekt für Damen, für Urlauber, für Männer, für Herren, für Frauen und für Urlauberinnen. Die coole Aufschrift "Ich brauche keine Therapie ich muss einfach nur nach Norwegen" sticht dabei sofort ins Auge! Mit dem Motiv "Ich brauche keine Therapie Ich muss einfach nur nach Norwegen - weiß" bringen wir Urlauberinnen, Herren und Männer schon lange zum Strahlen und zaubern ihnen ein Lächeln ins Gesicht. Der schnelle Versand und die tolle Qualität sprechen für sich. Printed in Germany: Die Textilien werden ausschließlich mit Designs von ausgebildeteten Grafikerinnen und Grafikern bedruckt. Die verwendete Farbe wird direkt auf die Textilien gedruckt und ist somit besonders deckend, damit ein perfektes Druckergebnis erzielt wird Das perfekte Motiv, wenn du nach folgendem gesucht hast: turnbeutel länder norwegen turnbeutel

Anbieter: OTTO
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Iscador® Qu c. Cu Serie I 14X1 ml Injektionslösung
Top-Produkt
106,15 € *
ggf. zzgl. Versand

Wirkstoff: fermentierter wässriger Auszug aus Eichenmistel mit Malachit Trit. D4. Was ist Iscador und wofür wird es angewendet? Iscador ist ein anthroposophisches Arzneimittel zur erweiterten Behandlung bei Geschwulstkrankheiten. Anwendungsgebiete Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis wird Iscador M/P/Qu angewendet, um bei Erwachsenen die Form- und Integrationskräfte zur Auflösung und Wiedereingliederung verselbständigter Wachstumsprozesse anzuregen, z.B. bei bösartigen Geschwulstkrankheiten, auch mit begleitenden Störungen der blutbildenden Organe; bei gutartigen Geschwulstkrankheiten; zur Vorbeugung gegen Geschwulstrezidive nach Operationen; bei definierten Vorstufen von Krebs (Präkanzerosen). Wie ist Iscador anzuwenden? Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in der Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Art der Anwendung Die subkutane Injektion sollte nach Möglichkeit in Tumor- oder Metastasennähe, ansonsten an stets wechselnden Körperstellen (z.B. Bauchhaut, Oberarm oder Oberschenkel) erfolgen. Entzündete Hautbezirke oder Bestrahlungsfelder sind jedoch in jedem Fall zu meiden. Es ist auf streng subkutane Injektionstechnik zu achten. Vorsichtshalber wird empfohlen, Iscador nicht mit anderen Arzneimitteln in einer Spritze aufzuziehen. Nach Säuberung der Einstichstelle (z.B. durch Abreiben mit 70%igem Alkohol) eine Hautfalte bilden und die Injektionsnadel schräg einstechen. Den Spritzenstempel leicht zurückziehen. Sollte Blut erscheinen, wurde ein Blutgefäß getroffen. Die Injektion in diesem Fall an einer anderen Stelle wiederholen. Wenn kein Blut erscheint, langsam injizieren, anschließend die Nadel herausziehen und auf die Einstichstelle kurz mit einem Tupfer drücken. Es wird in jedem Fall empfohlen, die Injektionstechnik durch eine darin erfahrene Person zu erlernen. Iscador Ampullen sollten nach dem Öffnen sofort verwendet werden. Angebrochene Ampullen dürfen nicht aufbewahrt und zu einem späteren Zeitpunkt verwendet werden, da die Sterilität der Injektionsflüssigkeit nicht mehr gewährleistet ist. Dosierung Die Dosierung erfolgt grundsätzlich individuell. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, gilt die folgende übliche Dosierung. Einleitungsphase Um Überreaktionen zu vermeiden, wird zu Beginn der Therapie mit Iscador M c. Cu/Qu c. Cu eine einschleichende Dosierung mit Iscador M/Qu Serie 0 empfohlen. Auch wenn bereits mit einem anderen Mistelpräparat therapiert wurde, muss bei Therapiebeginn mit Iscador M c. Cu/Qu c. Cu wieder mit der entsprechenden Serie 0 begonnen werden. Es wird 2 bis 3 mal wöchentlich 1 ml subkutan injiziert in ansteigender Stärke entsprechend der Zusammenstellung der Serie. Wird die Serie 0 gut vertragen, kann bis zum Erreichen der individuellen Reaktionsdosis des Patienten auf Iscador M c. Cu/Qu c. Cu Serie I bis eventuell Serie II gesteigert werden. Die optimale Stärke bzw. Dosis muss individuell ermittelt werden. Hierzu sind nach heutigem Wissensstand folgende Reaktionen zu beachten, die einzeln oder in Kombination auftreten können: a) Änderung des subjektiven Befindens: am Injektionstag evtl. auftretende Abgeschlagenheit, Frösteln, allgemeines Krankheitsgefühl, Kopfschmerzen und kurzzeitige Schwindelgefühle sind keine Zeichen von Unverträglichkeit, sondern weisen auf eine wirksame, möglicherweise schon zu hohe Dosierung hin. Wenn diese Erscheinungen am Folgetag noch nicht abgeklungen sind oder ein tolerables Maß übersteigen, sollte die Stärke bzw. Dosis reduziert werden. Eine Besserung des Allgemeinbefindens (Zunahme von Appetit und Gewicht, Normalisierung von Schlaf, Wärmeempfinden und Leistungsfähigkeit) und der psychischen Befindlichkeit (Aufhellung der Stimmungslage, Zunahme von Lebensmut und Initiativfähigkeit) sowie eine Linderung von Schmerzzuständen zeigen an, dass im optimalen Bereich dosiert wurde. b) Temperaturreaktion: Temperaturreaktion in Form eines überdurchschnittlichen Anstiegs der Körpertemperatur wenige Stunden nach Injektion, einer Wiederherstellung der physiologischen Morgen-/Abend-Differenz von mindestens 0,5 °C oder eines Anstiegs des mittleren Temperaturniveaus unter Behandlung. Bei Tumorfieber wird dagegen mit niedrigen Stärken eine Normalisierung und Rhythmisierung der Kerntemperatur angestrebt. c) Immunologische Reaktion: z. B. Anstieg der weißen Blutzellen (Leukozyten). d) Örtliche Entzündungsreaktion: an der Einspritzstelle bis max. 5 cm Durchmesser. Erhaltungsphase Mit der so ermittelten optimalen individuellen Stärke bzw. Dosis wird die Behandlung fortgesetzt. Es wird entweder mit derjenigen Serie weitertherapiert, bei der die Reaktionsdosis die höchste Stärke darstellt oder mit der entsprechenden Sortenpackung (Packung mit Ampullen einer Stärke). Zur Vermeidung von Gewöhnungseffekten empfiehlt sich eine rhythmische Anwendung: Abwechslung mit geringeren Stärken bzw. Dosen in Form auf- und evtl. auch absteigender Dosierungsreihen Rhythmisierung der Injektionsintervalle, z.B. Injektion am Tag 1, 2 und 5 jeder Woche Einfügung von Pausen, z. B. 1 bis 2 Wochen Pause nach etwa 4 Wochen Therapie; bei längerer Behandlungsdauer können die Pausen ab dem dritten Behandlungsjahr verlängert werden. Dauert die Therapiepause 4 Wochen oder länger, kann es bei Wiederaufnahme der Behandlung zu einer verstärkten Anfangsreaktion kommen. Es wird deshalb empfohlen, mit der nächst niedrigeren Stärke bzw. Serie wieder zu beginnen, z.B.: Therapie vor der Pause mit Iscador Serie II, Beginn nach der Pause mit einer Packung Serie I, anschließend Weiterbehandlung mit Serie II. Bei fortgeschrittener Krankheit oder wenn sich der Patient an den Iscador-freien Tagen schlechter fühlt, kann es sinnvoll sein, ohne Pause täglich 1 ml zu injizieren. In Abständen von 3 bis 6 Monaten sollte die Dosierung anhand der Patientenreaktion (s.o.) sowie des Tumorverhaltens überprüft werden. Dosierung bei eingeschränkter Nierenfunktion Für konkrete Dosierungsempfehlungen bei eingeschränkter Nierenfunktion gibt es keine hinreichenden Daten. Allgemeine Erfahrungen haben bisher keine Notwendigkeit einer Dosisanpassung erkennen lassen. Dauer der Anwendung Über die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt. Die Anwendungsdauer ist prinzipiell nicht begrenzt. Sie wird vom Arzt festgelegt und richtet sich nach dem jeweiligen Rezidivrisiko und dem individuellen Befinden bzw. Befund des Patienten. Sie sollte mehrere Jahre betragen, wobei in der Regel Pausen in zunehmender Länge eingelegt werden. Wenn Sie eine größere Menge von Iscador angewendet haben, als Sie sollten Wenn Sie eine größere Menge Iscador angewendet haben, als Sie sollten, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Wenn Sie die Anwendung von Iscador vergessen haben Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben, sondern führen Sie die Behandlung mit Ihrer normalen Dosis zum nächsten vorgesehenen Zeitpunkt fort. Was Iscador M c. Cu/Qu c. Cu enthält Der Wirkstoff ist: fermentierter wässriger Auszug aus Viscum album ssp. album (Apfelbaummistel/ Eichenmistel) mit Malachit Trit. D4. Arzneimittelbezeichnung 1 Ampulle zu 1 ml enthält: Wirkstoff: fermentierter wässriger Auszug aus Viscum album ssp. album (Apfelbaummistel/ Eichenmistel), Herba rec. (Pflanze zu Auszug = 1:5, mit 0,0002 Teilen Malachit Trit. D4 ) Iscador M c. Cu/ Qu c. Cu 20 mg 100 mg Iscador M c. Cu/ Qu c. Cu 10 mg 50 mg Iscador M c. Cu/ Qu c. Cu 1 mg 5 mg Iscador M c. Cu/ Qu c. Cu 0,1 mg 0,5 mg Die Stärke in mg in der Arzneimittelbezeichnung gibt die Menge an frischem Pflanzenmaterial an, welche zur Herstellung von einer Ampulle Iscador M c. Cu/Qu c. Cu eingesetzt wurde. Bsp.: „Iscador M c. Cu 1 mg“ enthält den Auszug aus 1 mg frischem Apfelbaummistelkraut. Die sonstigen Bestandteile sind: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot